Kokosöl

© seagames50 / Fotolia

28.07.2016

Wo kommt unser BIO Kokosöl eigentlich her?

Auch wenn es widersprüchlich klingen mag, aber in einer globalen Welt und gerade bei einem Produkt das von so weit her stammt, sind die lokalen Bedingungen von enormer Bedeutung. Das denken zumindest wir!

Als ernährungsbewusster Mensch möchte man bei dem, was man isst, ja schließlich wissen wo es denn eigentlich herkommt, und wie es zu einem auf den Tisch gelangt. Bei cocowell wird Nachhaltigkeit auch groß geschrieben und deshalb wählen wir unsere Hersteller nicht nur irgendwie aus.

Das Kokosöl von cocowell wird aus philippinischen Kokosnüssen hergestellt. Der Staat gehört zu Südostasien, liegt im westlichen Pazifischen Ozean und umfasst über sieben tausend Inseln. Jedoch sind davon viele so klein, dass sie nicht einmal einen Namen haben!

Und genau auf diesem Fleck Erde, mitten im Pazifik, befinden sich die BIO zertifizierten Plantagen von denen das cocowell Kokosöl stammt.

Im tropischen Klima, bei einer durchschnittlichen Temperatur von 26,5°C, gedeihen die Kokosnüsse ungefähr 14 bis 18 Monate heran, bis sie die volle Reife erlangen. Dann ist es soweit: Aus dem Nährgewebe („Kopra“ genannt) wird durch eine ganz schonende, erste Kaltpressung das cocowell Kokosöl gewonnen.

Beim gesamten Herstellungsprozess ist Plastik übrigens verbannt: Damit ist unser Produkt 100% Phthalat-Frei. Das ist eine Gruppe von Chemikalien, die hauptsächlich als Weichmacher für PVC verwendet werden. Wir sagen: Nein, danke!

Viel mehr kann man zum Herstellungsprozess auch nicht erzählen, denn wenn etwas von Natur aus gut ist, sollte man es doch dabei belassen, nicht?

Eines wollen wir vielleicht doch noch hinzufügen: Das BIO Kokosöl von cocowell ist geschmacklich einzigartig. Es ist vegan, bio und kaltgepresst.

Hier können Sie das BIO Kokosöl bequem zu Ihnen nach Hause bestellen.