© Sofia Zhuravetc / Fotolia

Schönheit aus der Natur

08.02.2017

Schönheit aus der Natur.

Bio Kokosöl ist ein echter Alleskönner.

Schöne Haut braucht viel Pflege. Zu dieser Jahreszeit ist unsere Haut besonders pflegebedürftig. Das extrem kalte Wetter und die warme Heizungsluft sind für unsere Haut echte Stressfaktoren. Trockene, schuppige Haut oder Hautunreinheiten sind daher keine Seltenheit.

Hier unsere Beauty-Tipps:

Gesichtsreinigung:

Das A und O ist eine gründliche Reinigung der Haut. Kokosöl ist großartig zum Abschminken. Eine walnussgroße Portion in den Händen verreiben und zum Abschminken auf Gesicht- und Augen-Make-up verteilen. Kurz einwirken lassen und mit einem Pad abwischen. Kokosöl mit ein bisschen Kristallzucker ist übrigens auch ein tolles Peeling für grobporige und unreine Haut.

Hautpflege:

Kokosöl ist entzündungshemmend, antibakteriell, sowie feuchtigkeitsspendend und somit der perfekte Begleiter bei allerlei Hautirritationen. Besonders wirksam bei Akne, Ausschlag oder Neurodermitis! Auch kleine Trockenheits-Fältchen um die Augen, verschwinden mit Kokosöl.

Lippenpflege:

Ein wenig Kokosöl in einen handelsüblichen kleinen Behälter mit Deckel geben und immer dabei haben. Das Kokosöl macht die Lippen wunderschön weich und schützt zusätzlich auch vor Herpes.

Haarpflege:

Eine Teelöffelgroße Portion Kokosöl auf Haare und Kopfhaut verteilen. Circa 15 Minuten einwirken und anschließend ganz normal waschen. Kokosöl hilft nicht nur gegen schuppige und trockene Kopfhaut, sondern zaubert auch einen wunderschönen Glanz auf die Haare. Industriespülungen braucht man keine mehr, die Haare sind wunderschön weich und lassen sich gut durchkämmen.

After-Shave aus der Natur:

Mit Kokosöl hat man auch eine perfekte Pflege nach der Rasur. Das Öl hat durch seine entzündungshemmende Wirkung eine idealen Effekt. Hilft auch bei kleinen Schnittwunden, da sich das Öl wie ein heilender Film auf die Wunde legt.